WohNext
Haus
der
Zukunft

WohNext – Haus der Zukunft
Unsere Innovationspartner:

Durch unseren innovativen Bauprozess mit serieller Vorfertigung von bis zu 95% verkürzen wir nicht nur Ihre Bauzeit, sondern bieten auch Kostensicherheit und kontinuierlich hohe Qualität. 

www.geigergruppe.de

Ecotaris ist ein Energie-Effizienz-Dienstleister in der Gebäudetechnik für die Immobilienwirtschaft, Fertighaushersteller, Projektentwickler, Gewerbe und Industrie. Wir analysieren und entwickeln mit unseren Spezialisten nachhaltige Effizienzkonzepte, die wir mit den angeschlossenen Fachunternehmen und Partnern am Markt platzieren.

Hierbei nutzen wir digitale Werkzeuge wie den auf Grundlage der DIN EN 15378 entwickelten HeizungsCheckOnline, um Heizungsanlagen im Bestand auf ihre Effizienz zu bewerten.

Im HeizungsCheckOnline dokumentieren wir den Status Quo der Wärmeversorgung, zeigen Anlagenmängel auf und gegeben Hinweise zur Anlagenoptimierung im nichtinvestiven, geringinvestiven und investiven Bereich.

Darüber hinaus agieren wir mit digitalen Tools, die den Prozess-Ablauf bei
komplexen Projekten darstellen, kontrollieren und abwickeln und die in einer
Kommunikations-und Handelsplattform miteinander verwoben werden.

Weitere Infos zum Download

Die modulhouse Haustechnik GmbH entwickelt, plant, produziert und liefert innovative, vorgefertigte und modular aufgebaute Lösungen für die Haustechnik, um die Produktivität auf der Baustelle zu erhöhen.

Neben in der Fabrik vorgefertigten, modularen Energiezentralen und Sanitärinstallationen oder komplett vorgefertigte Badmodule, stellt modulhouse der Wohnungswirtschaft innovative Lösungen im Bereich der Quartiersentwicklung für eine ganzheitliche, wirtschaftliche und schnittstellenarme Sanierung oder den Neubau zur Verfügung.

Die noventic group ist eine europaweit agierende Unternehmensgruppe für die klimaintelligente Steuerung von Immobilien: von Sensoren und Aktuatoren über technologieoffene Kommunikationsinfrastrukturen bis hin zu Datenmanagement und wohnungswirtschaftlichen Anwendungen. Die Lösungsangebote der noventic Unternehmen steigern die Energieeffizienz von Gebäuden – und tragen damit nicht nur direkt zum Klimaschutz bei, sondern verbessern auch deren Wirtschaftlichkeit und Komfort-Level. 

Die wohnungswirtschaftliche Lösung für die smarte Wärmeversorgung wird das Angebot zukünftig ergänzen. Mit ihr können schnell und minimal-investiv Energieverbräuche und damit Kosten und CO2-Emissionen in Mehrparteienhäusern gesenkt werden: www.noventic.com/smart-heizen/

Als global tätiger Hersteller von Sanitärprodukten und Installationssystemen lautet unser Versprechen „close to you“. TECE ist Spezialist mit Innovationskraft für innovative, durchdachte und attraktive Sanitär-und Installationslösungen für die Welt unserer Kunden.

Seit über 30 Jahren sind wir als unabhängiges Familienunternehmen nah an Menschen und Märkten. Die Kernkompetenz von TECE ist einfach erklärt, „Wasser ins Haus holen und von dort wieder hinausleiten“.

Dekton® ist eine ultrakompakte Oberfläche für die Welt der Architektur und des Designs. Es zeichnet sich durch hervorragende technische Eigenschaften aus: Das Material ist feuerfest, kratzfest und fleckenfest. Es nimmt nur in sehr geringem Maße Wasser auf und ist daher nicht nur besonders formbeständig, sondern auch resistent gegen Kälte, Hitze und Thermoshocks. Zudem zeichnet sich Dekton® durch überragende UV- und Farbbeständigkeit aus – das Material ist in über 50 unterschiedliche Designs und Texturen erhältlich, individuell angepasste Designs sind ebenfalls möglich.  Aufgrund der großformatigen Platten (bis 320 cm x 144 cm) in fünf verschiedenen Stärken (0,4 cm, 0,8 cm, 1,2 cm, 2 cm und 3 cm), eignet es sich als Oberfläche für ein breites Anwendungsspektrum im Innen- und Außenbereich (Fassaden, Böden, Verkleidungen, Arbeitsplatten, Spülen, etc.).

Wertschätzung und Engagement für Mensch, Umwelt und Natur.

Die Küche im Haus der Zukunft ist in vielfacher Hinsicht besonders nachhaltig.
Sie ist klimaneutral produziert und zertifiziert wohngesund.
Lacke auf Wasserbasis, recyceltes Lacklaminat sowie ein AirProtectionSystem (PURemission) erfüllen die Anforderungen an nachhaltige Materialien.
Kurze Lieferwege im Herstellungsprozess führen darüber hinaus zu einer deutlichen Ressourcenschonung und CO2 Reduktion.
So wird die nachhaltige Küche zu einem attraktiven Wohlfühlort für umweltbewusste Kunden.

Nachhaltiges Handeln im Interesse von Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Umwelt und Gesellschaft ist für Miele oberstes Gebot.

Es motiviert uns immer wieder, bessere, intelligentere Geräte zu entwickeln, damit Haushalte und Unternehmen, die sie nutzen,
nachhaltiger werden – von einer Generation zur nächsten

Gebäudekonnektivität 4.0 bringt die Digitalisierung in die Bestände der Wohnungswirtschaft.

Das moderne Gebäudemanagement-System von Vodafone ist anwendungsneutral und setzt auf offene Industriestandards. Es ermöglicht einen ganzheitlichen Blick auf den Gebäudezustand und vernetzt Wohngebäude mit smarten Anwendungen – zum Beispiel um Prozessabläufe zu optimieren oder den Energieverbrauch zu senken.

Die Hansgrohe Group ist mit ihren Marken AXOR und hansgrohe ein in Innovation, Design und Qualität führendes Unternehmen der Bad- und Küchenbranche.

Seit 1901 entwickelt Hansgrohe Armaturen, Brausen und Duschsysteme, die das Leben schöner und komfortabler machen. Das Unternehmen steht
für langlebige Qualitätsprodukte und für Verantwortung gegenüber Menschen und Umwelt.

Falquon, beheimatet im brandenburgischen Pritzwalk, ist ein Hersteller von exklusiven Fußböden im Laminatbereich und erster integrierter Hersteller von rigid/SPC Fußböden Made in Germany. Unsere komplette Produktpalette finden Sie unter www.falquon.de

KIWI ist das digitale Zugangssystem für Mehrfamilienhäuser, das speziell für die Anforderungen der Wohnungswirtschaft konzipiert wurde. Mit KIWI können alle Türen, Tore oder Schranken Ihrer Immobilien ausgerüstet werden. Mit dem Portal erledigen Sie das Zutrittsmanagement per Mausklick. Das Angebot umfasst sowohl Nachrüstlösungen als auch Lösungen für Neubauprojekte.

Ist das KIWI Zugangssystem einmal installiert, fallen Schlüsselbeschaffungen, -rückgaben und -austausch und der damit verbundene Verwaltungsaufwand weg. Mieter und Eigentümer können sämtliche Türen, die an das System angeschlossen sind, mit einer App oder einem Transponder öffnen sowie Zutrittsrechte an Dritte vergeben.